Aktuelles

... Querflöte spielen.

Instrumente haben die Kinder der Klassen 4a und 4b schon viele kennengelernt, eigentlich alle Instrumentenfamilien eines Orchesters, aber eben hauptsächlich von CD, Filmen oder aus dem Buch. Da war die Spannung groß, als die Klasse 9c des Ratsgymnasiums mit ihren vielen Instrumenten zu Besuch kam. Nachdem Querflöten, Alt- und Tenorsaxophone, Klarinetten, Trompeten, Posaunen, Geigen, Celli und der Kontrabass aufgebaut und gestimmt waren, ging es los.

Gemeinsam und in einzelnen Gruppen spielten die Großen das Lied „I am sailing“. Was für ein voller und schöner Klang! Sogar wir von der GS Rosenthal-Schwicheldt wurden als Sängerinnen und Sänger mit eingebunden und haben das Lied mit der Orchesterklasse gemeinsam musiziert. Am Schluss durften die Viertklässler die Instrumente der Neuntklässler selber in die Hand oder sogar in den Mund nehmen und ausprobieren. Bei manchem Kind ist der Wunsch entstanden, ein Instrument zu lernen und an der eigenen neuen Schule in einer Musikklasse oder einer AG mit zu musizieren.

Wie auch in den letzten Jahren wurde in der GS Rosenthal-Schwicheldt am Rosenmontag ausgiebig Fasching gefeiert. In den fröhlich geschmückten Klassen gab es ein von den Eltern liebevoll vorbereitetes und gespendetes Buffet, lustige Tanz-, Gemeinschafts- und Wettspiele. Den Höhepunkt bildete aber das Theaterstück „Eliot und Isabella und das Geheimnis des Leuchtturms“ vom Figuren-Theater Marmelock.

Durch das in Koffern gut verstaute und immer wieder neu zusammengestellte Bühnenbild und die niedlichen Figuren, die den von Ingo Siegner gezeichneten sehr ähnlich sahen, ließen sich die verkleideten Clowns, Fußballer, Meerjungfrauen und andere lustige Gestalten schnell in die Welt rund um Ratzeoog hineinziehen. Am Ende hatte Darstellerin Britt Wolfgramm einen herzlichen Applaus verdient.

... kann ich mich viel besser konzentrieren.

Auch wenn die Lehrerinnen immer wieder auf die Klassenregeln, gegenseitige Rücksichtnahme und Lärmampeln hinweisen, manchmal ist es in der Klasse doch recht unruhig. Trotzdem können die Kinder der GS Rosenthal-Schwicheldt nun doch in Stille konzentriert arbeiten. Abhilfe schaffen „Mickymäuse“, die die Firma „Kind Hörgeräte“ und der Förderverein gestiftet haben und die nun in Stillarbeitsphasen bei einigen Kindern zum Einsatz kommen. Herzlichen Dank für die großzügige Spende!

Als außerschulischen Lernort zum Thema „Johann Sebastian Bach“ wählte die Musiklehrerin der Klasse 4b der GS Rosenthal-Schwicheldt, Heike Pollenske, die fast benachbarte Godehard-Kirche aus. Die Kirche an sich hatten die Kinder bereits in der 2. Klasse kennen gelernt. Nun sollte es um die Orgel gehen. Bettina Geffert aus Mehrum, die der Schule seit Jahren eng verbunden ist und auch regelmäßig in den Gottesdiensten die Orgel spielt, die die Schule feiert, hatte ihre Erklärungen in bewährter Weise liebevoll vorbereitet. So brachte sie als Erstes ihre über 20 Jahre alten Orgelschuhe mit, um den Kindern zu erläutern, welche Herausforderungen das Spielen der Orgel mit Händen und Füßen stellt. Außerdem hatte sie auch eine einzelne Pfeife dabei, in die die Kinder auch ähnlich wie in eine Blockflöte hineinblasen durften. So konnten sie leicht verstehen, dass eine Orgel eigentlich nur aus vielen verschiedenen großen und kleinen Flöten besteht. Mit Hilfe von Frau Wagner konnte der große Holzschrank rund um die Orgel herum sogar geöffnet werden. So sahen die Schülerinnen und Schüler die Reihen der Pfeifen und waren von Zahl und Größe sehr beeindruckt. Dass sie auch musikalische Kostproben bekamen, von J. S. Bach bis hin zum Weihnachtslied, ist selbstverständlich. Und jedes Kind durfte sich ein Register aussuchen, es ziehen und selbst ein paar Töne spielen. Hinterher waren alle sehr begeistert und hatten einen anschaulichen Einstieg in das Thema der nächsten Musikstunden.


(Fotos und Text: Heike Pollenske)

 

Am 17.01.2017 durften wir eine Sporterfahrung im Ratsgymnasium machen. Elternteile hatten unsere Klasse, die 4b, in Gruppen zum Ratsgymnasium gebracht, dort wartete bereits Herr Osburg auf uns. Wir haben uns erstmal als ganze Klasse versammelt und unsere Begleiter schon aufgeregt erwartet.

Ein Teil der Gruppe ging in die Forscherklasse, um dort mit Kindern der 6. Klasse zum Thema „Licht und Optik“ zu experimentieren, der andere Teil ging in die Sporthalle. Wir haben sehr über die Größe der Halle gestaunt.

Zum Aufwärmen haben wir ein paar Fangspiele gespielt, danach brauchten wir schon die erste Trinkpause. Als nächstes haben wir mit Hulahoop-Reifen verschiedene Übungen gemacht; zum Beispiel sind wir durch den rollenden Reifen gesprungen oder haben versucht, unseren Fuß hindurchzustecken. Als letztes haben wir Parcours-Brennball gespielt.

 Unsere Betreuungslehrerin war sehr nett, wir haben viel Spaß im Ratsgymnasium gehabt. Leider mussten wir dann ziemlich lange in der Kälte auf den Schwimmbus warten, aber naja.

Aktuelle Seite: Startseite Aktuelles